B ü r o
Ines Knye Jens Trautmann Prof. em. Thomas Sieverts
Thomas Sieverts                                                  Publikationen

Lebenslauf
Auszeichnungen und Veröffentlichungen:

DEUBAU-Preis 1969 (mit Kossak und Zimmermann)

Verdienstzeichen in Gold der Stadt Wien, Bauherrenpreis

Deutscher Städtebaupreis (Anerkennung), Auszeichnung für vorbildliche Bauten in NRW, 1995

Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste

Auszeichnung Vorbildliche Bauten in Nordrhein- Westfalen 2000 für das Projekt Bonn Dransdorf

Auszeichnung guter Bauten 2003 des BDA Bochum, Hattingen, Herne, Witten für das Gesamtprojekt des Bochumer Westparks

International Urban Landscape Award 2006: Nominierung des Projekts "Westpark Bochum"

Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur „Stadt bauen. Stadt leben.“ für das Projekt „Innenstadt West“ in Bochum, 2009

Deutscher Städtebaupreis 2012: Nominierung des Projektes „Nesse-Gelände Leer“

Dr. honoris causa, Universität Braunschweig 2010

Fritz-Schumacher-Preis 2013 der Stadt Hamburg

Ausgedehnte Jury- und Moderationstätigkeit und zahlreiche Veröffentlichungen